Es könnte so einfach sein

Benutzeravatar
Antonia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 6556
Registriert: 18 Jun 2014, 09:03
Wohnort: Hövelhof

Beitrag von Antonia » 02 Feb 2015, 19:57

@Sylvia
Ja das blöde Gechrei, ich weiß nicht glauben die Leute eigentlich das ihre Hunde taub sind??? Wenn er das "Kommando" leise ausgesprochen nicht ausführt stimmt wohl eher was in der Kommunikation nicht. Aber klar ich kann dann natürlich auch schreien und drauf rumhauen, wenn ich möchte das mein Hund mir nur folgt weil er Angst hat. Ein dummes Exemplar von einem Mann, aber leider nicht allzu selten anzutreffen. Aber wahrscheinlich eins von denen die zu Hause nichts zu melden haben.

Ich sags ja immer wieder bei der Entstehung des Y-Chromosoms muß doch was kaputt gegangen sein.

Ich hätte mich an Deiner Stelle auch fürchterlich aufgeregt. Das geht ja gar nicht. Und hoffe Du triffst den nicht allzu oft.
Liebe Grüße von Antonia

Bild

Sir Henry - Geb.: 5.09.2011
Scottish Deerhound ("Most perfect creature of heaven" - Sir Walter Scott)

Benutzeravatar
Melkay
Moderator
Moderator
Beiträge: 3270
Registriert: 08 Feb 2004, 07:14
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Melkay » 02 Feb 2015, 20:07

Wenn einer meinen Hunden ein Kommando gibt, dann bin ich oder Dirk das. Ansonsten hat nix und niemand meinen Hunden etwas zu sagen und sie brauchen auch keine Kommandos von Fremden auszuführen.
Lieben Gruss

Melanie mit Esco und Galino

Enzo (12.06.02-09.10.13) und Cayro (30.03.08-13.04.15) für immer im Herzen

Benutzeravatar
Julchen
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 11979
Registriert: 16 Mär 2013, 23:01
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Julchen » 02 Feb 2015, 20:11

Antonia hat geschrieben:@Sylvia
Ja das blöde Gechrei, ich weiß nicht glauben die Leute eigentlich das ihre Hunde taub sind??? Wenn er das "Kommando" leise ausgesprochen nicht ausführt stimmt wohl eher was in der Kommunikation nicht.
Oh, dann stimmt mit meiner Kommunikation mit Benny auch was nicht, wenn ich das so lese. :mrgreen: Da muss ich aber jetzt doch widersprechen. Bei dem sturen Kerl hilft manchmal nur ein lauterer Tonfall, wenn der normale Sprachgebrauch nichts bringt. Laut heisst für ihn "Upps, Frauchen ist sauer. Mach ich mal lieber, was sie will." Das würde ich jetzt nicht als gestörte Kommunikation bezeichnen.
Liebe Grüße von Helga mit:
KONNY (Kuno vom Haus Övelgönn), geb. 2/2018, Berner Sennenhund
LILLY (Quenta vom Frielicker Holz), geb. 7.5.2018, Berner Sennenhündin

(Benny, Lenamausi, Mäusi, Lenakind und Lottchen und alle anderen vor Euch: Immer in unserem Herzen)

Benutzeravatar
Antonia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 6556
Registriert: 18 Jun 2014, 09:03
Wohnort: Hövelhof

Beitrag von Antonia » 02 Feb 2015, 20:33

Ich hab hier auch so ne sture Sa..... Laut werden hilft zwar auch, ist aber gar nicht nötig, glaub mir es geht viel einfacher. Ich zeigs Dir irgendwann mal, wenn wir unseren Spaziergang machen. Und sicher rutscht mir auch mal ein lautes Wort raus, vielleicht auch zwei :mrgreen: , aber wie gesagt, nötig ist es eigentlich nicht.
Liebe Grüße von Antonia

Bild

Sir Henry - Geb.: 5.09.2011
Scottish Deerhound ("Most perfect creature of heaven" - Sir Walter Scott)

Benutzeravatar
Sylvia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 819
Registriert: 12 Jun 2004, 17:25
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Sylvia » 02 Feb 2015, 20:41

Laut werden nützt bei Egon mal gar nicht, dann wird er stur und reagiert nicht bzw verunsichert es ihn. Ruhige Kommandos braucht er und die werden freudigst ausgeführt.
Gruss
Sylvia mit Egon und Ludwig ( Jason und Anton tief im Herzen)
http://bernerjungs.repage.de
www.physio-equus-canis.de

" Für einen Berner Sennenhund genügt der kleine Finger nicht. Er braucht die ganze Hand, nein, beide Hände, den ganzen Menschen." ( Prof. Dr. Bernd Günter)

Benutzeravatar
Beata
Administrator
Administrator
Beiträge: 20987
Registriert: 06 Nov 2003, 11:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Beata » 03 Feb 2015, 11:00

denkt Ihr dran, dass dieser Bereich öffentlich ist?
Beata mit Hannemann und Lienchen
(Bajado-Chefchen, Fietemöpschen, Kulleräuglein Louis, Greta-Mauselchen, Basti-Kind, Babyhund Tristan, verrückter kleiner Ostfriese Karlson, Ihr seid immer bei uns)

Bild

alle medizinischen Tipps von mir bitte immer mit einem TA/HP absprechen

Schokomann

Beitrag von Schokomann » 03 Feb 2015, 14:57

Ich gestehe es, dass ich vom Temperament auch mal lauter werden kann. Nützt bei meinen Sensibelchen nix, weil Schoko dann eher zitternd steht und ich gleich ein schlechtes Gewissen habe.
Ruhige Gelassenheit ist besser, aber ehrlicherweise nicht immer realisierbar. Gerade in Gefahrensituationen.....
Anderen Haltern würde ich auch nicht gestatten meine Hunde "erziehen" zu wollen, da gebe ich dir recht.
Wir haben hier leider auch einen Dobi mit einem nicht so freundlichen Halter. Der geht neben seinem Hund sogar mit Schlagstock :eek: :heul:
Warum manche Menschen einen Dobermann haben und ihn dann so behandeln....mir ein Rätsel und man denkt sich seinen Teil.
Erst heute morgen habe ich an den Hund gedacht und siehe da......kaum 5 Minuten später lief er hinter uns an der Leine. Meine leine ich dort immer an, weil ich weiß, dass er dort sein kann. Und wir sind dann einen mega Umweg über die Felder gegangen, um nicht auf dem Rückweg an dem Schrebergarten vorbei zu müssen, wo der Dobi ist.
Bei deiner Schilderung bin ich heilfroh, dass deinem Hund nicht mehr passiert ist und drücke die Daumen, dass ihr dem anderen Hund nur noch angeleint begegnet.
Ich habe einen Heidenrespekt vor Dobermännern, aber wir sind ja eine andere Hundeliga und da kommt kein Kontakt in Frage, weil meine sonst tot sein könnten!
Alles Gute für euch und nicht zu sehr ärgern, über den Halter. Solche Menschen kann man leider nicht ändern. Seufz.

Benutzeravatar
Sylvia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 819
Registriert: 12 Jun 2004, 17:25
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von Sylvia » 03 Feb 2015, 17:59

Der Hund machte mir eigentlich weniger Sorge als dessen Besitzer mit seinem Kasernenhofton. Sein Hund tut mir einfach nur leid.....
Gruss
Sylvia mit Egon und Ludwig ( Jason und Anton tief im Herzen)
http://bernerjungs.repage.de
www.physio-equus-canis.de

" Für einen Berner Sennenhund genügt der kleine Finger nicht. Er braucht die ganze Hand, nein, beide Hände, den ganzen Menschen." ( Prof. Dr. Bernd Günter)

Benutzeravatar
Franzi
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 4941
Registriert: 16 Sep 2013, 13:30
Wohnort: Grüna
Kontaktdaten:

Beitrag von Franzi » 03 Feb 2015, 18:10

Das ist ja krass....
Liebe Grüße aus dem Sachsennland!

Franzi mit Vreni + Nepomuk

und Senta (15.7.1999 - 5.11.2012)
und Gusti (28.10.2004 - 24.5.2015)
für immer im Herzen


www.hundeausflug.net
Hundewandern und Hundeurlaub von Hundefreunden für Hundefreunde

Benutzeravatar
Beata
Administrator
Administrator
Beiträge: 20987
Registriert: 06 Nov 2003, 11:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Beata » 03 Feb 2015, 18:13

Sylvia hat geschrieben:Der Hund machte mir eigentlich weniger Sorge als dessen Besitzer mit seinem Kasernenhofton. Sein Hund tut mir einfach nur leid.....
Manche haben eben woanders nichts zu sagen und der Hund muss dann herhalten...
Beata mit Hannemann und Lienchen
(Bajado-Chefchen, Fietemöpschen, Kulleräuglein Louis, Greta-Mauselchen, Basti-Kind, Babyhund Tristan, verrückter kleiner Ostfriese Karlson, Ihr seid immer bei uns)

Bild

alle medizinischen Tipps von mir bitte immer mit einem TA/HP absprechen

Benutzeravatar
Antonia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 6556
Registriert: 18 Jun 2014, 09:03
Wohnort: Hövelhof

Beitrag von Antonia » 03 Feb 2015, 19:45

Ja mir tun solche Hunde auch immer leid.
Liebe Grüße von Antonia

Bild

Sir Henry - Geb.: 5.09.2011
Scottish Deerhound ("Most perfect creature of heaven" - Sir Walter Scott)

Fledermaus

Beitrag von Fledermaus » 04 Feb 2015, 17:54

...mir auch - sehr... ::arg::

Schokomann

Beitrag von Schokomann » 04 Feb 2015, 18:06

Manchmal stelle ich mir vor wie es wäre, wenn der Hund mit seinem Menschen tauschen würde. Da würden sich einige Menschen aber umgucken.

Vera Elfe

Beitrag von Vera Elfe » 04 Feb 2015, 22:00

Antonia hat geschrieben:..... ja das blöde Geschrei, ich weiß nicht, glauben die Leute eigentlich das ihre Hunde taub sind???
Ich treffe häufiger auf Hundebesitzerinnen, die schreien/kreischen und auf Hundebesitzer, die manches Mal sogar einen brutalen Ton an sich haben.

Ich selbst habe Zeddy " flüsternd " erzogen, damit er noch schneller hört, wenn ich mal lauter werden sollte, wie es heute der Fall war.

Zeddy ... als Irischer Wolfshund ein Hetzjäger ... ihm liefen heut 3 Meter vor seiner Nase drei Rehe und ein dahinter jagender und auch großer kräftiger Weimaraner (sein Herrchen habe ich nicht gesehn, nur einen weiter entfernt stehenden Geländewagen) quer über den Waldweg.

In diesem Fall war ich nicht mehr in der Lage meinen Tonfall in niedriger Lautstärke zu halten. Ich rief laut (aber kein Schreien) ein " STOPP ".
Mein auf einmal lauterer Tonfall hatte Zeddy wohl so irritiert, dass er trotz Rehe und Hund sofort stehenblieb und irgendwie überrascht zu mir hinschaute und auch zu mir hinkam.

Mir fiel ein Stein vom Herzen und meine Beine zitterten auch, denn irgendwie habe ich mich wegen dem Geländewagen nicht wohl in meinen Gedanken gefüllt :21_Angst: .
Ich schau wohl zu viel " Tatort" ;-) .

Benutzeravatar
Julchen
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 11979
Registriert: 16 Mär 2013, 23:01
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Julchen » 04 Feb 2015, 22:28

Puh, ich glaube, ich wäre hysterisch geworden. Dein Riesenbaby ist aber sehr gut erzogen. Gratuliere!

Ähm, ich bin noch mal in mich gegangen. Ihr habt Recht, leise geht es auch :ja: aber nicht immer :lach:
Liebe Grüße von Helga mit:
KONNY (Kuno vom Haus Övelgönn), geb. 2/2018, Berner Sennenhund
LILLY (Quenta vom Frielicker Holz), geb. 7.5.2018, Berner Sennenhündin

(Benny, Lenamausi, Mäusi, Lenakind und Lottchen und alle anderen vor Euch: Immer in unserem Herzen)

Antworten