Die Suche ergab 6 Treffer

von Sassi
06 Dez 2016, 21:58
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Und klar spielt auch die Erziehung und die Prägung eine Rolle, aber ein großer Teil wird auch vererbt und genau das ist eben das wo viel mehr drauf geachtet werden sollte!
von Sassi
06 Dez 2016, 21:50
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Genau! :zustimm: Weder ängstlich noch sehr schreckhaft. Einfach sich mit jeder Situation abfinden können und auch mal doofe Dinge ohne Gezicke ertragen können. Dann gehört für mich auch dazu, dass der Hund mit anderen Hunden souverän umgehen kann. D.h. kommt ein Stinkstiefel und möchte Streit anfang...
von Sassi
05 Dez 2016, 19:38
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Das Risiko besteht ja leider immer, allerdings hätte das auf den Ausstellungen doch schon auffallen müssen.
von Sassi
05 Dez 2016, 18:06
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Die Sache mit der Wesensfestigkeit ist ein anderes Thema was aber leider auch immer aktueller wird... :nein:
von Sassi
04 Dez 2016, 14:03
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Im aktuellen Kurier
von Sassi
04 Dez 2016, 13:48
Forum: Epilepsie bei Hunden-eine furchtbare Erbkrankheit (www.epiforum.de)
Thema: SSV-Kurier
Antworten: 35
Zugriffe: 62682

Es ist nicht immer nur die Geldgier. Das würde ich nicht allgemein unterstellen wollen. Vielmehr ist es wohl eher der Gedanke: "Es gehören nur gesunde und wesensfeste Hunde in die Zucht! ...und meiner!" :stumm: Mehr möchte ich darüber nicht schreiben, weil es mich wirklich sehr traurig macht und ich...