Hoffentlich ändert sich bald mal was....

Vermehrerhunde und...worauf Sie auch bei Kleinanzeigen im Internet achten sollten
Antworten
Benutzeravatar
Beata
Administrator
Administrator
Beiträge: 21871
Registriert: 06 Nov 2003, 11:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Hoffentlich ändert sich bald mal was....

Beitrag von Beata » 22 Dez 2015, 14:06

Beata mit Hannemann und Lienchen
(Bajado-Chefchen, Fietemöpschen, Kulleräuglein Louis, Greta-Mauselchen, Basti-Kind, Babyhund Tristan, verrückter kleiner Ostfriese Karlson, Ihr seid immer bei uns)



alle medizinischen Tipps von mir bitte immer mit einem TA/HP absprechen

Benutzeravatar
Franzi
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 4941
Registriert: 16 Sep 2013, 13:30
Wohnort: Grüna
Kontaktdaten:

Beitrag von Franzi » 22 Dez 2015, 14:11

Na jetzt wird doch alles besser. Das Tierschutzgesetz ist geändert, und man darf nur noch tollwutgeimpfte Welpen einführen, die nicht jünger als 19 Wochen sind. *Ironie*
Liebe Grüße aus dem Sachsennland!

Franzi mit Vreni + Nepomuk

und Senta (15.7.1999 - 5.11.2012)
und Gusti (28.10.2004 - 24.5.2015)
für immer im Herzen


www.hundeausflug.net
Hundewandern und Hundeurlaub von Hundefreunden für Hundefreunde

Benutzeravatar
ingrid4711
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 5403
Registriert: 11 Okt 2015, 20:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ingrid4711 » 22 Dez 2015, 14:39

Franzi hat geschrieben:Na jetzt wird doch alles besser. Das Tierschutzgesetz ist geändert, und man darf nur noch tollwutgeimpfte Welpen einführen, die nicht jünger als 19 Wochen sind. *Ironie*
Jetzt sind doch alle Probleme gelöst, oder? Impfpass - und alles ist gut - Papier ist ja sooo geduldig. :stumm:
Liebe Grüße aus Wien

Ingrid und ihre Lotte

Für immer im Herzen, meine geliebte Julia
Giulia vom Bachgrund 19.5.2012 - 9.12.2020 (Berner Sennenhündin)

Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohn sich nur nicht.

(Heinz Rühmann)

http://www.ingrid-frisch.at

Benutzeravatar
Beata
Administrator
Administrator
Beiträge: 21871
Registriert: 06 Nov 2003, 11:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Beata » 22 Dez 2015, 14:51

ingrid4711 hat geschrieben:
Franzi hat geschrieben:Na jetzt wird doch alles besser. Das Tierschutzgesetz ist geändert, und man darf nur noch tollwutgeimpfte Welpen einführen, die nicht jünger als 19 Wochen sind. *Ironie*
Jetzt sind doch alle Probleme gelöst, oder? Impfpass - und alles ist gut - Papier ist ja sooo geduldig. :stumm:
eben.... es ist ein Graus.
Beata mit Hannemann und Lienchen
(Bajado-Chefchen, Fietemöpschen, Kulleräuglein Louis, Greta-Mauselchen, Basti-Kind, Babyhund Tristan, verrückter kleiner Ostfriese Karlson, Ihr seid immer bei uns)



alle medizinischen Tipps von mir bitte immer mit einem TA/HP absprechen

Benutzeravatar
robu
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 7108
Registriert: 15 Jul 2004, 19:25
Wohnort: Marxzell

Beitrag von robu » 22 Dez 2015, 15:16

Stimmt Papier ist leider geduldig
Viele Grüße
Christine, Ralf, Areck und Bacardi

Rico *06.06.2004 - +25.09.2015 die Zeit auf Erden ins begrenzt - doch im Herzen wirst Du ewig bleiben!

Bild

Benutzeravatar
Antonia
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 6974
Registriert: 18 Jun 2014, 09:03
Wohnort: Hövelhof

Beitrag von Antonia » 22 Dez 2015, 16:40

Ja, sehe ich auch so alle Probleme gelöst, die Behörden können sich jetzt wieder zurücklehnen und in den Winterschaf begeben. :stumm:
Liebe Grüße von Antonia

Bild

Sir Henry immer in meinem Herzen - Geb.: 5.09.2011 - 18.11.2020
Scottish Deerhound ("Most perfect creature of heaven" - Sir Walter Scott)
Sir Richard - Geb.: 01.11.2020
Scottish Deerhound

Benutzeravatar
Franjo
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 7594
Registriert: 30 Sep 2013, 17:47
Wohnort: Dresden

Beitrag von Franjo » 22 Dez 2015, 19:45

Für mich steht fest, dass es diesen illegalen Welpenhandel aus Qualzuchten so lange geben wird, wie es Käufer gibt! Würde es keine Abnehmer für diese billigen und aus meiner Sicht leidgeprüften Welpen geben, würde der Markt weg brechen und die armen Muttertiere müssten nicht mehrunter diesen brutalen Bedingungen leiden. Schon bei den Gedanken daran kommt mir das K......!
Es grüßt Brigitte aus Dresden mit Rocky
(Für immer im Herzen: Franjo (15.06.2007- 06.092018)Cora (24.1.1995-12.3.2007) und Yill/Püppi ( 1.7.2019-15.08.2019)

“Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, dass dich mehr liebt, als sich selbst.”
(Josh Billings)

Benutzeravatar
ingrid4711
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 5403
Registriert: 11 Okt 2015, 20:00
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ingrid4711 » 22 Dez 2015, 19:59

Richtig, Brigitte. Auch so einen Welpen aus Mitleid zu nehmen ist falsch. Klingt vielleicht hart, aber so ist es in meinen Augen. Diesen Händlern ist der Grund egal, warum die Welpen gekauft werden, Hauptsache, sie bekommen Geld dafür.

Mir tut auch das Herz weh, wenn ich daran denke, diese Sch...Kerle.
Liebe Grüße aus Wien

Ingrid und ihre Lotte

Für immer im Herzen, meine geliebte Julia
Giulia vom Bachgrund 19.5.2012 - 9.12.2020 (Berner Sennenhündin)

Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohn sich nur nicht.

(Heinz Rühmann)

http://www.ingrid-frisch.at

Fledermaus

Beitrag von Fledermaus » 22 Dez 2015, 21:33

...das Ameliechen ist ja so eine Gebärmaschine gewesen... ::arg::

wir haben bei Liberty Hunde, die 9 Jahre alt sind und ihr Leben lang nix anderes gemacht haben als Welpen zu produzieren... am besten auch noch 3mal im Jahr - mit Hilfe von Hormonen - dafür haben die Sch...kerle Geld - für Futter und Unterbringung natürlich nicht... Zitzen die bis fast auf die Erde reichen - irgendwann so dick, dass die Babies nicht mehr trinken können - mehrere Kaiserschnitte - von Laien mit Küchenzwirn ohne Narkose durchgeführt, kann man auch nicht unendlich machen - dann muss das Muttertier weg... wie ist egal... von den ganzen anderen Grausamkeiten will ich gar nicht schreiben...

ich kriege auch die Krätze wenn ich die Bilder sehe - das kann ich mir gar nicht ansehen - dann kann ich nächtelang nicht schlafen, weil ich die Bilder nicht aus dem Kopf kriege...

ich bin sooo froh, dass mein Ameliechen dieser Hölle entkommen ist...

ich werde immer wieder so eine arme "Zuchtmuddi" nehmen - so lange ich es kann...

und das alles wegen "Geiz ist geil"....

:wall: :wall: :wall:

Benutzeravatar
Manu
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 4960
Registriert: 15 Nov 2003, 16:03
Wohnort: Mölln
Kontaktdaten:

Beitrag von Manu » 23 Dez 2015, 15:07

Heiko Gebhardt hat es bereits 1978 in seinem Buch "Du armer Hund" auf den Punkt gebracht.... gändert hat sich bis heute GAR NICHTS! Ich weiß gar nicht, ob ich darüber wütend oder traurig sein soll :nein: . Es ist einfach nur zum kotzen!
Sonnige Grüße
von Manu ohne Hund

Benutzeravatar
Shelune
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 721
Registriert: 09 Feb 2015, 09:41
Wohnort: Windhoek

Beitrag von Shelune » 24 Dez 2015, 06:44

Die Menschen sind leider wie sie sind, und da ändert sich gar nichts, solange Geld die Welt regiert, und Geiz geil ist - und, leider, mit dem Mitleid mancher Menschen zu rechnen ist.

Hier gibt es keine Puppymills in grossem Stil (also von wegen Hormone damit die Hündin noch öfter werfen kann), aber hirnlose Idioten die zu faul sind sich fortzubilden und einen guten Job zu bekommen haben wir auch. Ist ja so einfach - pack Männlein und Weiblein zusammen und den Rest besorgt die Natur. Natürlich sorgt die Natur auch für das Futter (gibt ja genug menschlich geschaffenen Müll der herumliegt) und für die natürliche Auslese (bisschen Schwund ist immer, ganz normal - sie impfen ja nicht mal ihre Menschenkinder, warum dann ihre Tiere). Darum muss man auch die Welpen so früh wie möglich an Mann/Frau bringen. Erstens sterben sie dann in der neuen Familie an Parvo und Zeckenfieber (wofür man dann nix kann), und zweitens sind sie dann niedlicher und man bekommt sie leichter los, für mehr Geld.
Die Käufer sind entweder selber ungebildet mit der entsprechenden Kultur (alles was lebt muss halt auch sterben, und wann das bestimmt Gott allein - und Gott will auch dass wir uns vermehren) was das Problem extrem verschlimmert, oder sie haben nicht genug Geld (oder wollen es nicht ausgeben) um sich einen Hund aus verantwortungsvoller Zucht zu leisten (nicht mal einen aus dem Tierschutz - die kosten in der Regel auch mehr als ein Hund von der Strasse), oder sie handeln aus Mitleid. Gibt es auch in meiner Tierschutzgruppe immer wieder: da steht ein Mann vor einem Supermarkt mit einem winzigen Welpen und man gibt ihm 200 N$ dafür weil man sich nicht vorstellen mag, was sonst mit dem Tier passiert. Menschlich verständlich aber grundfalsch.

Ich "arbeite" jeden Tag mit dieser Situation. Da gibt es keine Hoffnung auf Besserung.
liebe Grüsse
Maxi
mit
Lucy (Berner Sennenhund, * 05.12.2010)
und Nero (Labrador, *24.11.2014)
(Lilly BSH *4.6.1999 - 24.9.2012
Sheila BordercollieX, *~ 2002 - 20.09.2015 für immer im Herzen)

Benutzeravatar
Petra
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 9669
Registriert: 07 Apr 2010, 19:33
Wohnort: Neufgrange/Frankreich

Beitrag von Petra » 24 Dez 2015, 07:14

Das Ganze ist und bleibt - leider - ein Fass ohne Boden :heul: !
LG Petra mit Aron

und für immer und ewig in unseren Herzen und Gedanken:
"der Senior" Carlo:
(02.02.2003 - 12.09.2016)
und
der “Schlumpf“ Konrad:
(14.01.2007 - 07.02.2018)

begrenzt ihre Zeit - unendlich die Erinnerung

Benutzeravatar
Anke
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 6378
Registriert: 11 Sep 2005, 12:55
Wohnort: Burbach

Beitrag von Anke » 29 Dez 2015, 19:02

Es gibt sooo nette ausländische Welpeninteressenten,
aber auch ich sehe mich gezwungen, ihnen nun immer absagen zu müssen.
Mit 9 Wochen kostet es schon genug Tränen, die Welpen abzugeben,
soäter geht nicht, dann könnte ich mich schwer verliebt haben und alle bleiben hier. :stumm:
Es bremst die falschen aus!
meint Anke
mit Bella, Jule & Holly

Gott gebe mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Franjo
hat hier den Zweitwohnsitz
hat hier den Zweitwohnsitz
Beiträge: 7594
Registriert: 30 Sep 2013, 17:47
Wohnort: Dresden

Beitrag von Franjo » 30 Dez 2015, 18:16

Anke hat geschrieben:,
soäter geht nicht, dann könnte ich mich schwer verliebt haben und alle bleiben hier. :stumm:
Es bremst die falschen aus!
Das kann ich mir sehr gut vorstellen, obwohl ich nicht züchte! Es werden immer wieder die falschen Entscheidungen getroffen und Gesetze beschlossen!
Es grüßt Brigitte aus Dresden mit Rocky
(Für immer im Herzen: Franjo (15.06.2007- 06.092018)Cora (24.1.1995-12.3.2007) und Yill/Püppi ( 1.7.2019-15.08.2019)

“Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, dass dich mehr liebt, als sich selbst.”
(Josh Billings)

Antworten